AnzeigeFFZ|A1|1140x250|R8

Fassade mit Akzentfarbton aus Licht

S+T Fassaden hat über mehr als dreißig Jahre Erfahrung auf dem Gebiet des modernen Fassadenbaus und so ist der Anspruch an das eigene Gebäude in Tessin bei Rostock sehr hoch. Qualitativ hochwertig und besonders soll es sein, nach außen schön ausstrahlen und somit auch der Eigenwerbung dienen. So die Vorstellung des Geschäftsführers S+T Fassaden Stefan Karnatz, denn von der angrenzenden Bundesstraße aus ist das Gebäude gut sichtbar und Licht spielt dabei eine
große Rolle.

Mock-Up als LED-Test

Als Eyecatcher wurden die Fensterbänder in den Fokus genommen. Farbige Blechtafeln sollten zwischen den Fenstern versetzt angebracht werden, es wurde als Akzentfarbton ROT gewählt, dem CI des Firmenlogos entsprechend. Um nicht nur einfache rote Flächen zu haben, sondern eine interessante Struktur zu bekommen, wurden offene durchsichtige schwarze Streckmetallgitter ausgesucht, die davorgesetzt werden sollten.

Es wurden unterschiedliche Maschengrößen bemustert und ausgewählt. Hierbei setzt die Firma S+T Fassaden auf ein sogenanntes Mock-Up, bei dem ein Konstruktionsmodell mit den exakten Materialien und Farben erstellt wird, um einen genauen Eindruck zu bekommen, wie die spätere Wirkung des Bauwerks sein soll. Geschäftsführer Stefan Karnatz dazu: „Das Lichtspiel in Verbindung der Maschengröße haben wir zur Entscheidungsfindung mit dem Mock-Up in mehreren Varianten visualisiert.“

Aufgabe und Wirkung

Für die Beleuchtung dieser Fensterbänder kamen Produkte der Firma Hansen zum Einsatz. Es sollen nicht nur die roten Flächen homogen angeleuchtet werden, sondern es solle lebendig wirken und somit durften bewusst die Lichtkegel der LEDs sichtbar sein. Nach kurzer Beratung und gemeinsamer Planung wurden LED-Muster von Hansen zur Verfügung gestellt und die Lichtwirkung konnte so bestens getestet werden. Auch eine Dämmerungssteuerung, die tageszeitabhängig das Licht steuert und den Energieverbrauch deutlich reduziert, wurde unter dem Nachhaltigkeitsaspekt mit aufgenommen.