AnzeigeFFZ|A1|1140x250|R8

Restaurant „Mimama“ in Budapest

Mitten im Industriegebiet von Budapest hat Zoltán Reznicsek jun. „eine Insel“ erschaffen. „Mimama“ ist ein Ort zum Entspannen: ein Restaurant mit einem kleinen See und einer Gartenlandschaft. Zoltán Reznicsek jun. fungierte bei diesem Projekt als Architekt und als Spengler. Er leitet gemeinsam mit seinem Vater Zoltán Reznicsek sen. das Unternehmen Horex in Budapest.

Foto: PREFA | Croce & Wir
Foto: PREFA | Croce & Wir

Das Projekt vereint viele unterschiedliche Einflüsse. Es wurden klassische und traditionelle Elemente, wie eine Säule in Tulpenform, die vielfach in der ungarischen Kultur vorkommt, in der Konzeption mitberücksichtigt.

Foto: PREFA | Croce & Wir
Foto: PREFA | Croce & Wir

Bei der Fassade kam PREFA Siding in P.10 Prefaweiß zum Einsatz. „Das Material war für das Konzept perfekt“, erläutert der Architekt, der mit seinem 50-Mitarbeiter-Betrieb bereits viel Erfahrung mit der Verarbeitung von PREFA Produkten hat.

Foto: PREFA | Croce & Wir
Foto: PREFA | Croce & Wir

Die simple Verarbeitung war bei diesem Projekt besonders wichtig, weil es viele Details zu berücksichtigen galt. Die Sidings wurden dabei horizontal und vertikal eingesetzt. Viele verschiedene Winkel und Richtungen forderten die Spengler in der Umsetzung und geben heute dem Objekt seine besondere Form und Ausstrahlung.

Fotos: PREFA | Croce & Wir